Error: Embedded data could not be displayed.




Erweiterte Wetterinformation
Amtliche Warnungen des DWD
DWD - Deutscher Wetterdienst  |  Ein Dienst des Ministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung

  WARNLAGEBERICHT für Niedersachsen, Bremen, Hamburg, Schleswig-Holstein und Nordrhein-Westfalen





ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst am Mittwoch, 26.01.2022, 07:00 Uhr



Anfangs leichter Frost im Oberharz, an der Küste zunächst einzelne, ab der Nacht zum Donnerstag verbreitet Windböen, an der See dann Sturmböen


Entwicklung der WETTER- und WARNLAGE: 
Ein Sturmtief zieht von Island nach Mittelnorwegen. In der Nacht zum Donnerstag folgt ein weiteres auf einer etwas südlicheren Bahn mit Ziel Südnorwegen nach. Sie lenken milde Meeresluft nach Niedersachsen und Bremen. WIND: Ab dem Mittag auf den Nordseeinseln einzelne Windböen um 55 km/h (Bft 7) aus südwestlicher bis westlicher Richtung. In der Nacht zum Donnerstag verbreitet Windböen, an der Nordsee stürmische Böen bis 70 km/h (Bft 8) aus westlicher Richtung. FROST/GLÄTTE: Anfangs im Harz leichter Frost bis -1 Grad. Örtlich etwas Sprühregen und damit verbundene Glättegefahr gering wahrscheinlich

* * * * * * * * * *
Copyright (c) Deutscher Wetterdienst

Für die Warnlageberichte des Deutschen Wetterdienstes für NIENBURG (Weser) und ganz DEUTSCHLAND bitte auf die jeweilige Grafik klicken, um die aktuellen Informationen als detaillierte Berichte einsehen zu können!

  WARNLAGEBERICHT für Nienburg (Weser)

Warnkarte: Landkreis Nienburg
Letzte Aktualisierung:  Mi, 26. Jan, 08:25 Uhr

Datenbasis: Deutscher Wetterdienst, Grafik modifiziert

  WARNLAGEBERICHT für Deutschland



Kontakt         |

 ©  08.2019 - 01.2022  Stephan Hochstrate  /  Alle Rechte vorbehalten!  

|         Impressum