Error: Embedded data could not be displayed.



Serviceangebot
Fakten für Freidenker

Ich möchte hier einige Fakten präsentieren, die in der derzeitigen Klimahysterie ein wenig zu kurz kommen beziehungsweise dem Einen oder Anderen in dieser Form noch garnicht bekannt waren. Nicht, dass ich zu den so schnell abgestempelten "Klimaleugnern" gehöre, dafür beschäftige ich mich schon zu lange mit den lokalen und überregionalen Wetterabläufen, aber trotz allem sollten erwiesene Tatsachen nicht völlig unbeachtet bleiben.

Elekromobilität

alternative Energien

last but not..

 

Statement zu Artikeln, allgemeinen Verlautbarungen und Projekten

Als naturverbundener Mensch — der Flugzeugfliegen aus Prinzip ablehnt und der schon immer schonend mit der Umwelt umzugehen gelernt und gelebt hat — möchte ich an dieser Stelle kurz auf die derzeit verheerenden Auswirkungen zum EEG zu sprechen kommen.

Dabei soll nicht der gute Wille und die ehrenwerten Ziele einer nötigen Energiereform in Frage gestellt, sondern nur die unbeirrbare Verbissenheit einiger sogenannter 'grüner' Enthusiasten hinterfragt werden. Es ist unbestritten, dass der Mensch in den letzten Jahrzehnten seinen Energiehunger ungezügelt weiter forciert und damit dem Gleichgewicht der Natur schwer geschadet hat.

Doch statt der ungebremsten Fliegerei und anderen unverhältnismäßigen Energieverschwendungen Einhalt zu gebieten, statt weitsichtigen umweltkonformen und wirklich effizienten Energiegewinnungs- und Speicherkonzepten Raum und Mittel zu verschaffen, werden immer fragwürdigere Projekte gegen den Willen von Mensch, Tier und Natur mit aller Macht von Politikern und Lobbyisten und besonders tragischerweise auch von einigen vorausgehorsamen und fehlgeleiteten Landes- und Kommunalplaner durchgesetzt — wohlwissend, dass dieser Industriezweig zu Deutschlands Energieversorgung nur geringfügig, aber zur Naturzerstörung immer stärker beiträgt.

Mit den Schäden die jetzt insbesondere durch die stetig steigende Anzahl an Windrädern deutschlandweit angerichtett werden, müssen viele Genrationen später leben, wobei so manche Naturschönheit und Tierart wohl gänzlich und unwiederbringlich vom Erdboden verschwinden wird. Was machen dann hingeklotzte riesige Windkraftparks in schwachwindigen Waldgebieten für einen ökologischen Sinn, wenn gerade durch sie die bisher unberührte Natur und die letzten Rückzugsgebiete von wildlebenden Tieren zerstört werden?

Sinn und Unsinn von Schwachwindanlagen
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Dr.- Ing. Detlef Ahlborn nahm hunderte Windkraftanlagen in Deutschland unter die Lupe und erläutert in diesem Artikel das Funktionsprinzip sogenannter Schwachwindanlagen. Dabei wird unter anderem betrachtet, inwieweit derartige Anlagen einen Beitrag zur Glättung der Windstromeinspeisung leisten.
 

hier gehts zum Artikel

Quelle:  vernunftkraft.de

Wenn für Windräder Wald gerodet wird
[ZDF / Doku]

 

Saubere Energie, das falsche Versprechen
[ARTE / Doku]

 



Kontakt         |

 ©  08.2019 - 08.2020  Stephan Hochstrate  /  Alle Rechte vorbehalten!  

|         Impressum